Broadcast Yourself

Mit seinem claim nimmt's YouTube augenscheinlich nicht sehr genau. Wer beißt schon die Hand die einen füttert, doch wie frei ist Presse und Meinung eigentlich, wenn Einflussnahme und Zensur verdeckt stattfinden? Da möchte man fast alles zweifelhafte anzweifeln.

https://netzpolitik.org/2016/interviews-mit-juncker-youtube-uebte-massiven-druck-auf-video-bloggerin-aus/

Don't be evil.
Do the right thing.

Die Visualisierung des Tages

Um sich mal ein Bild zu machen in welchem Ausmaß die amerikanischen Aggressoren die Weltbevölkerung nicht nur überwachen sondern konkret katalogisieren bietet sich folgende Applikation an:

http://apps.opendatacity.de/stasi-vs-nsa

Die StaSi ist hierzulande ja ein gängiger Begriff und wir alle wissen, das war ganz doll schlimm damals. Dennoch ein Katzenfurz verglichen mit dem was die Ami's hier abziehen und dafür ist mir persönlich die derzeitige Stimmungslage viel zu nüchtern.

Ebenfalls höchst interessant ist die Darstellung der Traffic-Wege beliebter Internetdienste:

http://apps.opendatacity.de/prism

Am sichersten ist man offensichtlich wenn man ausschließlich YouPorn nutzt…

PRISM

Kanadas Verteidigungsminister Peter MacKay bestätigte, dass sein Land ebenfalls ein Abhör- und Spähprogramm betreibe. Er habe den Geheimdienst CSE autorisiert, die Telekommunikation weltweit auszuspähen und digitale Spuren von Telefon- und Internetverbindungen zu sammeln.
„Das ist etwas, was seit Jahren passiert.“

Source: http://heise.de/-1886809

Viel mehr gibt's dazu nicht zu sagen. Ich kenne viele die vermuteten und predigten, jetzt haben wir Gewissheit. Im Übrigen ist das in Europa, Asien, Australien nicht anders. Aber wenn's keiner glaubt, was will man machen? Vllt wird der Pöbel jetzt mal langsam wach, beginnt zu crypten was er crypten kann und realisiert was das Problem mit den Drohnen ist.

Und während die Völker von ihren Staaten digital verfolgt werden, vernichtet die Drosselcom Netzneutralität, beginnt der schweizer Lobbyverband SAFE das Web zu zensieren, knüppeln Türken Türken zusammen und in London findet seitens der Cops die gewohnte Missachtung von Demonstrationsrechten statt. Wir alle sehen tatenlos zu, werden bei Gelegenheit kritische Fragen stellen, ungefähr so kritisch wie wir als Enkel kritisch die Großeltern befragten, wie sie die Nummer mit dem Adolf eigentlich zulassen konnten und warum das damals keiner verhindert hat…

Update 2013-06-18:

Nachdem der NSA scheinbar so langsam die Ideen ausgehen wie man PRISM eigentlich rechtfertigen könnte, kommen sie jetzt mit der Argumentation „Wisst ihr eigentlich wieviele Anschläge durch PRISM verhindert werden konnten?“. Nein, wissen wir natürlich nicht…

Dank der NSA-Spionage konnten in mehr als 20 Staaten mehr als 50 potenzielle Terroranschläge verhindert werden. Das hat NSA-Chef Keith Alexander in einer Anhörung im US-Repräsentantenhaus erklärt.

Source: http://heise.de/-1892352

Zwei Dinge stören daran:

ad 1) Der Anschlag in Boston war für die NSA offenbar zu ausgeklügelt, was darauf schließen lässt, dass trotz der ganzen Überwachung jederzeit Anschläge möglich sind, wenn man's denn nur richtig macht, was im Umkehrschluss heißt dass die oben genannten „verhinderten Anschläge“ nicht verhindert wurden weil im Vorfeld überwacht wurde, sondern weil die Attentäter zu inkompetent waren.

ad 2) Wie Olaf Schubert bereits sagte beweisen Fotos auf denen keine Aliens zu sehen sind nicht, dass es nicht doch welche geben könnte. Damit will ich sagen, ich trau weder den Regierungen noch geheimen Organisationen wie bspw der NSA. In jedem Falle sind diese Institutionen mächtig genug „potentielle Anschläge“ zu simulieren um ihr handeln so zu rechtfertigen. Ich halte wenig davon Menschen für Straftaten zu verurteilen die sie nicht begangen haben, das gilt auch für potentielle(!) Attentäter.

Gestapo 3.0 Beta

Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich muss meines Erachtens seines Amtes enthoben werden und dies ist nicht optional. Dieser Mann lügt, betrügt, täuscht mit Arglist und Vorsatz, verschweigt, vertuscht, verbreitet Unwahrheiten und verdreht Tatsachen. All dies im vollen Bewusstsein, mit einer klaren Strategie. Er krönt diese Unverfrorenheit, in dem er keinen Hehl aus seiner fachlichen Inkompetenz macht und die Gelegenheit nutzt sich inhaltlich zu Themen zu äußern, die seinen Horizont bei weitem übersteigen.


Except where otherwise noted, content on this blog is licensed under CreativeCommons BY SA 3.0