Browser Safer Surf

Ich benutze nach wie vor Firefox. Er geht mir zwar besonders in puncto Stabilität gewaltig auf die Nerven, dennoch empfinde ich ihn als kleinstes Übel. Für die folgenden Erläuterungen geh ich per se davon aus, dass der Endanwender in der Lage ist, AddOn's zu installieren, falls nicht, sei zunächst der Mozilla-Artikel zum Thema "Erweiterungen in Firefox verwenden" empfohlen.

Nachdem ich zuletzt im Post "Browser SEO" darlegte, wie man in Firefox „Google“ als Standard-Suchmaschine entfernt und zu einem Anbieter wechselt der die Suchanfragen weder zu kommerziellen Zwecken analysiert noch die Daten an staatliche Behörden weiterreicht, möchte ich nun näher darauf eingehen mit welchen Browser-Extensions die eigene Privatsphäre zusätzlich geschützt werden sollte. Kommen wir also zu 5 Firefox-Plugins die jeder Surfer nutzen sollte…

Browser SEO

Firefox verfügt ja by default direkt neben dem Adressfeld über eine dedizierte Suchleiste. In der Regel steht da Google als Suchmaschine vorkonfiguriert drin. Nun hab ich mir angewöhnt die Suchfunktion für Suchmaschinen direkt im Adressfeld (Location Bar) zu verwenden, einfach weil das einfach praktisch ist (so greife ich zeitgleich auf die Browserhistory zurück und komm mittels CTRL+L auch ziemlich schnell hin), die dedizierte Suchleiste rechts daneben benutz ich seither ausnahmslos zum nachschlagen in einem voreingestellten Dictionary. Doch nun steckt der Teufel im Detail. Wie kann ich Firefox überreden für die Suche über das Adressfeld statt Google eine anderen Anbieter zu verwenden der bspw mehr Wert auf Privatsphäre legt?

No Comment

Es geht nicht darum, dass wir zu einem Überwachungsstaat werden, sondern lediglich darum, zu speichern, wer wann mit wem und wo telefoniert hat.
Mechthild Ross-Luttmann (CDU)
Quelle: http://www.cduwatch.de/2011/mechthild-ross-luttmann-uber-vorratsdaten/


Except where otherwise noted, content on this blog is licensed under CreativeCommons BY SA 3.0