// Schuldenschnitt 2.0

Also dass sich die Verantwortlichen der „FMS Wertmanagement“ um 55 Milliarden verrechnen überrascht ja nun nicht wirklich. Die HRE ist sicher nicht pleite gegangen, weil die sich dorten darum gekümmert hätten wer was mit wessen Geld eigentlich wie lange macht und warum überhaupt. Vielmehr macht es den Eindruck, dass die ihre Business-Plan-Meilensteine und daily ToDo's allmorgentlich mit viel Gelächter am Konferenztisch bei Kaffee und Keksen auswürfeln. Doch dass nun auch noch die Irländer nachziehen lässt ja schon ein gewisses System dahinter vermuten. Mit Blick auf den in Griechenland drohenden Schuldenschnitt könnte man fast denken, „sich zu eigenen Gunsten verrechnen“ ist Neusprech um die Verwendung besagten Wortes zu vermeiden. Prüfen kann das eh kaum jemand und die Wenigen mit Einblick halten für 'nen schmalen Taler sicher gern die Klappe ;)

Mal gucken ob solcherlei „Bedienfehler“ in absehbarer Zeit auch in Belgien, Frankreich, Großbritannien, Italien, Ungarn, Portugal (usw usf) auftauchen.

Leave a comment…



L J Y D​ M
  • E-Mail address will not be published.
  • Formatting:
    //italic//  __underlined__
    **bold**  ''preformatted''
  • Links:
    [[http://example.com]]
    [[http://example.com|Link Text]]
  • Quotation:
    > This is a quote. Don't forget the space in front of the text: "> "
  • Code:
    <code>This is unspecific source code</code>
    <code [lang]>This is specifc [lang] code</code>
    <code php><?php echo 'example'; ?></code>
    Available: html, css, javascript, bash, cpp, …
  • Lists:
    Indent your text by two spaces and use a * for
    each unordered list item or a - for ordered ones.


Except where otherwise noted, content on this blog is licensed under CreativeCommons BY SA 3.0